Trauerfall

Übergänge gestalten.
Verbindungen schaffen.
Tiefe spüren.

Traurig sein ist etwas Natürliches – Es ist wohl ein Atemholen zur Freude.

Paula Modersohn-Becker (1876 – 1907)

Diese Worte von Paula Modersohn-Becker klingen fast zu einfach, wenn man plötzlich mit dem Verlust eines Menschen konfrontiert ist. Auch wenn es nicht immer unerwartet ist.

Um diese Tatsache zu „begreifen“, mit anderen Menschen diese Trauer zu teilen, sich zu verabschieden, zu lösen, sind Trauerfeiern sehr wichtig und nötig. Das man aber würdigende Worte nicht selber sprechen kann oder möchte ist normal, vielleicht auch richtig.

Diese Aufgabe übernehme ich als Trauerrednerin gut und gerne mit ihnen und für Sie.

Der Kern einer Trauerfeier ist meist die Ansprache an die Hinterbliebenen, das ist mein Teil. Dabei muss die Trauerfeier nicht zeitgleich zur Beisetzung sein. Sie können und dürfen aber auch aktiver Teil der Trauerzeremonie sein. Ich ermutige Sie dazu. Es ist sehr kraftvoll, stärkend und heilsam, wenn man, auch in solch einer Situation ins Handeln kommt. Gemeinsames Singen, musizieren, Texte vorlesen, Hände halten, Urne tragen, Erde werfen, Licht anzünden, Licht löschen, Dinge oder Briefe mit ins Grab geben, Erinnerungen teilen. Vielleicht gibt es etwas Besonderes, das Sie mit dem/der Verstorbenen geteilt/getan haben und nun ein letztes Mal tun möchten.

Lassen Sie uns gemeinsam hinschauen und hinfühlen, was Sie für Ihren Abschied benötigen.

Meine Leistung

1) Angehörigengespräch
Wir treffen uns an einem Ort, an dem sie sich wohl fühlen. Ich komme z.B. gerne zu Ihnen nach Hause. Wenn es ihnen hilft und Sie die Zeit finden, dürfen Sie gerne schonmal ein paar Informationen über den/die Verstorbene zusammentragen. In einem ausführlichen Gespräch, von ca. 2 Stunden, schildern Sie mir das Leben und den Charakter des/der Verstorbenen. Ich habe eine Menge Fragen, anhand derer wir uns gemeinsam gut an den/die Verstorbene/n erinnern können.

2) Änderungen und Organisation
In unserem Gespräch können wir sicher die meisten Einzelheiten zum Ablauf der Trauerfeier und Inhalt der Traueransprache klären. Es gibt immer mal wieder noch Fragen von mir/an mich, Änderungswünsche oder einfach das Bedürfnis kurz zu reden. Dies können wir gerne telefonisch tun.

3) Geschichte/Bild der/des Verstorbenen schaffen
Ich schreibe eine individuelle Trauerrede. Dabei leiten mich Ihre Erinnerungen und Schilderungen aus unserem Gespräch. Es entsteht ein Bild des/der Verstorbenen, durch das Sie ihn/sie in Erinnerung behalten und sich gleichzeitig verabschieden können.

4) Begleitung der Trauerfeier
Ich bin ca. eine halbe Stunde vor Beginn der Trauerfeier vor Ort. Leite und begleite Sie und die Trauergemeinschaft durch die Zeremonie. Falls sie es wünschen, begleite ich Sie nach der Trauerfeier auch zum Grab. Dort spreche ich einen letzten Gruß oder eine Grabrede.

Ich bin für sie da

Foto Heike Schmitz-Diaspero

Kontakt

Kontaktieren sie mich gern jederzeit telefonisch oder per E-Mail.

Heike Schmitz-Diaspero
Freie Rednerin
+49 176 96 16 50 31
ed.ne1709112347merb-1709112347niren1709112347der@t1709112347katno1709112347k1709112347

Wirkungsbereich

Als Freie Rednerin arbeite ich vorwiegend in Bremen und im näheren Umkreis von Bremen wie Lilienthal, Osterholz, Stuhr, Brinkum, Delmenhorst, Oyten, Ottersberg und Achim. Kontaktieren Sie mich selbstverständlich auch gern, sollten Sie außerhalb dieser Region leben und/oder feiern wollen. In einem Gespräch können wir gemeinsam herausfinden ob und wie eine Zusammenarbeit stattfinden kann.